Deutsche Rentenversicherung

Prof. Dr. med Bernhard Greitemann

Prof. Dr. med. Dipl. oec. Bernhard Greitemann, ist seit 1994 Ärztlicher Direktor der Klinik Münsterland am RehaKlinikum Bad Rothenfelde, Vorstandssprecher des Forschungsverbundes Rehabilitationswissenschaften NRW und seit 2012 Leiter des Institutes für Rehabilitationsforschung Norderney. Unter seiner Leitung wurden zahlreiche Projekte zu zentralen Fragen und innovativen Konzepten der Rehabilitation umgesetzt.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Greitemann sind:

  • ICF-Anwendung in der Rehabilitation Amputierter
  • Phantomschmerztherapie mittels Spiegeltherapie
  • Multimodale Rehabilitation chronischer Rückenschmerzen
  • Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit in der sozialmedizinischen Begutachtung
  • Behandler-Patient-Interaktion in der stationären Rehabilitation
  • Diagnostik von Arbeitsmotivation in der Rehabilitation
  • Wirksamkeit von Nachsorgemaßnahmen in der orthopädischen Rehabilitation
  • Partizipative Zielvereinbarungen in der stationären Rehabilitation
  • Präventiv-rehabilitativer Zugang in der orthopädischen Rehabilitation (Betsi)
  • Vorbereitende Informationen zu einer Rehabilitationsmaßnahme
  • Medizinisch-Beruflich Orientierte Rehabilitation (MBOR)

Prof. Greitemann studierte Humanmedizin an der Universität Köln, zudem Gesundheitsökonomie mit Diplomabschluss an der betriebswirtschaftlichen Akademie Chur (Schweiz). Er promovierte 1985 an der Universität Ulm zum Thema „Die Extensionstherapie in der Behandlung operativ und konservativ behandelter Patienten mit Lendenwirbelbeschwerden“ bei Prof. Dr. med. Potthoff und habilitierte sich mit der Arbeit „Asymmetrie der Haltung und der Rumpfmuskulatur nach einseitiger Armamputation und deren Auswirkungen auf die Statik“ an der WWU Münster 1995 unter Prof. Dr. med. Baumgartner. Seit 2001 ist er außerplanmäßiger Professor an der Universität Münster. Prof. Greitemann lehrt an der Universität Münster im Fach Orthopädie und Technische Orthopädie, an der Universität Witten-Herdecke im Fach orthopädische Rehabilitation, an der Hochschule Wismar in den Fächern Orthopädie und Sportmedizin sowie an der Universität Osnabrück im Fach Sportmedizin.

Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem die folgenden:

  • Heine-Preis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie 1995
  • MOT-Preis (Preis der Zeitschrift Medizinisch-Orthopädische Technik) 1998
  • Carl-Rabl-Preis der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden 2005
  • Forschungspreis der Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften Nordrhein-Westfalen 2006 für die Arbeit: „Das Integrierte Orthopädisch-Psychosomatische Konzept zur medizinischen Rehabilitation von Patienten mit chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Notwendigkeit einer beruflichen Neu- und Umorientierung - Konzept und Ergebnisse“
  • Ehren-Innungsmeister des Zentralverbandes Orthopädieschutechnik 2013
  • Heine-Hohmann-Plakette des Bundesinnungsverbandes Orthopädietechnik 2014
  • Ehrengabe des Westfälischen Sportärztebundes 2016

Prof. Greitemann ist Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e. V. (DGRW) und Leitlinienkoordinator der DGRW. Außerdem engagiert er sich in folgenden weiteren Fachgesellschaften, Verbänden und Stiftungen:

  • Mitglied im Gesamtvorstand der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • Mitglied im Gesamtvorstand der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)
  • Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der International Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO)
  • Vorstandsmitglied des Verbands leitender Orthopäden und Unfallchirurgen e. V. (VLOU)
  • Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Leitender Konservativer Orthopäden und Unfallchirurgen (ALKOU)
  • Vorsitzender der Vereinigung Technische Orthopädie (Sektion „Technische Orthopädie“ der DGOOC)
  • Vorsitzender des Beratungsausschusses für das Orthopädieschuhmacherhandwerk der DGOU
  • Seit 2011 Vorsitzender des Fachbeirats Orthopädietechnik des Bundesinnungsverbandes (BIV) Orthopädietechnik
  • Seit 2010 Wissenschaftlicher Beirat Rehabtech Research Lab GmbH, Berlin
  • Seit 2007 Wissenschaftlicher Beirat der Firma Bauerfeind
  • Wissenschaftlicher Beirat der AFOR-Stiftung (AssociationforOrthopedic Research)
  • Kuratoriumsmitglied Otto Bock Global Foundation
  • Vorstandsmitglied Münster’sche Kinderstiftung

Zusatzinformationen